Kürbisbrötchen

750g Kürbisfleisch (z.B. Hokaido)
125g Margarine
1 TL Salz
2 Eier
1kg Mehl
2 Päckchen Trockenhefe (oder zwei Würfel frische Hefe)
100g Zucker
etwas Wasser

Den Kürbis bei Bedarf schälen (z.B. beim Hokaido kann die Schale mitverarbeitet werden), teilen und entkernen, das Fleisch mit etwas Wasser kochen;
das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen, Zucker und Hefe mit etwas Wasser dort rein füllen und vermischen. Schüssel abdecken und zur Seite stellen.
gekochten Kürbis pürieren, mit Salz und Margarine mischen; zum Mehl noch die Eier geben und den Teig zusammen mit der warmen Kürbismischung vermengen;
den Teig 70 Min gehen lassen;
dann kleine Brötchen daraus formen; auf dem Blech nochmal 30 Min gehen lassen;
Backofen auf 180 Grad vorheizen;
Brötchen 20-30 Min backen.

Hinterlasse eine Antwort